Übergabe der Lebensmittel an die Weidener Tafel

Das Wetter hatte uns kurzfristig einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Mittwoch vor der Tour durften wir bestes Tourwetter erwarten. Auch viele Radfahrer meldeten sich noch in der letzten Woche online für die Tour an. Unsere Einkaufsplanung für die Kontrollstellen wurde danach ausgerichtet.

Dann kam es leider anders als erhofft. Ein kleines Genua-Tief, über einen längeren Zeitraum gespeist von einem Kaltlufttrog in den höheren Atmosphärenschichten, brachte über mehrere Tage kühle Temperaturen und Regenfälle in den Südosten Bayerns. Ein großer Teil der Lebensmittel wurde nicht gebraucht, da eine Reihe von Voranmeldern und die Mehrzahl der eingeplanten Nachmelder aufgrund der aktuellen Wettersituation am Toursonntag das Handtuch warfen.

Wir denken, es ist auch im Interesse unserer Teilnehmer, ob nun gefahren oder nicht, dass die übrig gebliebenen Lebensmittel einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden. Wir haben daher die Waren an die Weidener Tafel e.V. gespendet.

Unser Rahmenprogramm für die Tour

Folgendes haben wir für Euch vorbereitet:

  • Bereits ab 6 Uhr ist das Team vom Lauf und Fahrradcenter (laface) vor Ort und bietet Service für das Rad an.
  • Bis Mittag werden auch Neuheiten der Marke Cube ausgestellt
  • Ganztägig ist das Zweiradcenter Weiden vertreten und gibt die Möglichkeit E-Bikes zu testen.
  • Einige E-Bikes können auch kostenfrei für die Touren 20 und 45 km geliehen werden. Die Vergabe der Bikes erfolgt an unserer Anmeldung
  • Der Sportdienstleister Sport Experience baut auf dem Allwetterplatz einen Fahrparcours für das Mountainbike auf. Das Überqueren von Hindernissen kann hier trainiert werden.
  • Wer etwas intensiver in die Fahrtechnik mit dem MTB einsteigen will, für den werden Schnupperkurse angeboten. Beginn der Kurse um 12:30, 13:30 und 14:30. Die Dauer beträgt etwa 30 bis 40 Minuten. Pro Kurs können 8 Personen teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung direkt am Parcours.

Online-Anmeldung ist geschlossen!

Die Online-Anmeldung ist nun geschlossen. Ein großer Anteil der Startplätze ist bereits vergeben.

Es besteht aber noch die Möglichkeit der Nachmeldung vor Ort am Samstag von 17 – 18 Uhr sowie am Sonntag ab 06:00 Uhr bis zum jeweiligen Startschluss der Strecke. Sollte die Nachmeldung am Samstag ergeben, dass das Teilnehmerlimit mit hoher Wahrscheinlichkeit überschritten wird, werden wir dies hier bekannt geben.

Für die Strecken 20 km und 45 km gibt es kein Limit.

Begleitete Marathongruppe: Noch Plätze frei!

Ein besonderer Service für alle Radlerinnen und Radler, die mit der Fahrt der Marathonstrecke liebäugeln, diese Distanz aber nicht alleine fahren möchten und keinen Begleiter aus dem eigenen Umfeld haben: Unsere begleitete Marathongruppe. Im vergangenen Jahr als Versuch gestartet, haben wir uns nach der erfolgreichen Erstauflage entschlossen, diesen Service auch in diesem Jahr wieder anzubieten.

Zwei erfahrene Guides unseres Vereins begleiten die Gruppe. Sie geben bei Bedarf Windschatten und sind ortskundig. Die Schnittgeschwindigkeit bewegt sich im Bereich von 22 bis 25 km/h.

Es sind noch einige Plätze frei. Wer daran teilnehmen möchte, muss für die Marathonstrecke vorangemeldet sein und sich auf die separate Liste für die Gruppe eingetragen haben. Dazu bitte per E-Mail Kontakt mit a.leitschuh@vcc-pirk.de aufnehmen.

Anfahrt, Parkplätze

Auf der Karte finden Sie das Veranstaltungsgelände und ausgewiesene Parkflächen. Weitere Abstellmöglichkeiten sind in den Nebenstraßen der Gemeinde Pirk vorhanden.

Wer mit dem Wohnmobil anreist, kann auf dem Campingplatz in Neustadt/WN (ca. 10 km von Pirk entfernt) tageweise einen Stellplatz anmieten. Dort sind auch sanitäre Anlagen vorhanden. Weitere öffentliche Campingplätze befinden sich in Hirschau, Flossenbürg (Gaisweiher), Trausnitz und in Eschenbach (Rußweiher).

Anreise mit dem Kfz

  • Anfahrt aus Richtung Norden: Über die A93, Ausfahrt Weiden-Süd, dann über Schirmitz nach Pirk.
  • Anfahrt aus Richtung Süden: Über die A93, Ausfahrt Luhe, dann über Pischeldorf nach Pirk.
  • Anfahrt aus Westen, Raum Nürnberg: Über die A6 zum BAB-Kreuz Oberpfälzer Wald, dann weiter auf der A93 zur Ausfahrt Luhe. Über Pischeldorf nach Pirk.

Mit dem Zug: Hauptbahnhof Weiden. Zum Veranstaltungsort Pirk sind es ca. 4 km.


Durch Anklicken des Rechtecksymbols oben rechts auf der Karte wird diese vergrößert dargestellt. Dann kann ein Zielpunkt (z.B. ein Parkplatz) angewählt und die Route dorthin berechnet werden (mit dem Pfeilsymbol).

Unsere „Interne Zoigltour“

Da sehr viele von uns an der Zoigltour als Helfer mitwirken, gibt es traditionell eine „Interne Zoigltour“, bei der wir in Gruppen die verschiedenen Strecken abfahren. Eine Verpflegungsstelle in Eslarn, die unsere Alex wieder perfekt vorbereitet hatte, gehört genauso dazu wie ein gemütliches Ausklingen im Biergarten. Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit. Und dies ist damit das untrügliche Zeichen, dass die „echte“ Tour immer näher rückt.

Ein paar Impressionen zeigen die folgenden Bilder.

     

 

 

Virtueller Flug über die neue 80-km-Strecke

Mit Hilfe von Google Earth PRO haben wir für Euch einen virtuellen Überflug über die 80-km-Strecke zusammengestellt. So könnt Ihr Euch einen Eindruck über den Streckenverlauf und seine Anstiege verschaffen. Oben angekommen ermöglicht die Streckenführung weite Panoramablicke über die Oberpfälzer Mittelgebirgslandschaft. Hat die Animation Interesse geweckt auf eine tolle Radtour durch unsere schöne Landschaft? Dann eine der Strecken wählen und für den Radevent der nördlichen Oberpfalz m 02. September anmelden.

Gästebuch eingerichtet

Eure Meinung ist uns wichtig!

Schreibt uns in unser neues Gästebuch, was Euch an unserer Tour gefällt und was wir noch verbessern können. Oder habt Ihr Vorschläge, wie wir unser Informationsangebot zur Tour  erweitern sollten? Auch das könnt Ihr gerne eintragen.

Das Gästebuch ist moderiert. Dadurch kann es etwas dauern, bis Euer Beitrag veröffentlicht wird. Habt Nachsicht, wir machen das hier alles in unserer Freizeit.